Die Ameisensiedlung

Von Mirijam Günter

 

 

 

Das Buch „Ameisensiedlung“ handelt von einem 15-jährigem Mädchen und ihren Freunden, sie in einem fiktiven Stadtviertel wohnen, welches Ameisensiedlung genannt wird.

Die Siedlung ist als sozialer Brennpunkt stadtbekannt.

Trotzdem weiß niemand aus den anderen Stadtteilen so richtig was dort vorgeht.

Conny hängt meistens mit ihren Freunden am Einkaufszentrum rum, die Schule hat sie längst abgeschrieben.

Doch dann gibt sie sich einen Ruck und probiert es noch ein letztes mal.

Dort jedoch lernt sie einen Lehrer kennen, der wirklich versucht ihr zu helfen.

Die Gruppe um Conny droht daraufhin auseinander zu brechen…

 

Mir gefällt das Buch sehr gut, da es sehr spannend geschrieben wurde und man sich gut in Connys leben hineinversetzen kann.

Das Buch regt zum nachdenken an.

Auch wenn das Ende nicht so ist, wie man es erwartet hätte, passt es dennoch sehr gut. Nachdem man es gelesen hat findet man es auch treffender als ein richtiges Happy End.

 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!